JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert. Wir und unsere Partner verwenden JavaScript, um unsere Dienste zu erbringen und Ihnen die Inhalte optimal anzuzeigen. Ohne JavaScript ist es leider nicht möglich auf die Website zuzugreifen. Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser.

Trend-Haarfarben 2017 Alles auf Rot

> 10.01.2017 von deinem Schwarzkopfforyou Team

Auf diese Farbe setzen wir 2017 – aber in vielen verschiedenen Nuancen. Ob softes Kupfer oder kräftiges Zinnober: Rot gewinnt!

Dieses Jahr wird erleuchtet von der Signal-Haarfarbe Rot. Sie wirkt stark, ganz egal wie soft sie ist. Wir stellen drei angesagte Nuancen vor:

Trend-Haarfarbe 2017: Kupfer

Die Genialität dieser Haarfarbe besteht darin, dass sie so gut wie jedem steht. Ihr goldiger Schimmer lässt sich nämlich jedem Teint individuell anpassen. Ganz intensiv oder subtiler und heller, mit einer braunen, blonden oder roten Basis. Wunderbar funktioniert Kupfer auch in Form von feinen Strähnen, also schimmernden Highlights (ein weiterer großer Trend dieses Jahr).

Trend-Haarfarbe 2017: Zinnober

Der charakteristische Gelbstich lässt Zinnoberrot prächtig strahlen und macht dich zu einem echten Eyecatcher. Möchtest du lieber einen Gang runterschalten, softest du den Ton mit Strähnchen ab. Am besten wirkt ein Mix aus Kupfer, Orange und Bernstein. So entsteht ein zinnoberroter Look, der durch seine Mehrfarbigkeit wesentlich natürlicher rüberkommt.

Trend-Haarfarbe 2017: Burgunder

Das tiefe Rot hat einen geheimnisvollen und sinnlichen Violettschimmer, genauso wie der beliebte Rotwein aus Burgund. Total modern: Ein sichtbarer dunkler Ansatz, vor allem in Kombination mit Rottönen. Färbe dir also den Two-Tone-Trend gezielt ein oder – wenn deine Ausgangshaarfabe nicht Rot, sondern Dunkelbraun oder Schwarz ist – lass das Burgunderrot ruhig ein gutes Stück rauswachsen, bevor du nachfärbst.

Bild: Stocksy

651